PC-Notfallhilfe

Tipps und Tricks aus der IT Welt

Android Samsung Tablet 2 10.1 (P5100) Update auf Omnirom 4.4.4.

| 13 Kommentare


Hallo,

ich konnte und wollte nicht mehr länger auf ein mögliches Update seitens Samsung warten und habe kurzer Hand mein Samsung Tablet 2 10.1 (P5100) von Android Version 4.1.2. auf Omnirom 4.4.4. geupdated.

Wer ähnliches vorhat, dem möchte ich hier kurz erläutern, wie es am schnellsten und einfachsten geht. Wer seine Stockrom durch eine custom rom ersetzt, verliert dadurch natürlich jeglichen Support seines Gerätes. Also wirklich nur dann austauschen, wenn man weiss was man tut…..
Es sollte jedem klar sein, dass ALLE Daten, aus dem internen Speicher verloren gehen, daher, wer möchte, unbedingt vorher ein Backup eurer Dateien machen.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten ein Backup zu erstellen. Ich habe mich für einen Variante entschieden, bei der ich ohne Rootrechte (bezieht sich nur auf das Erstellen eines Backups) auskomme. Wer nicht weiss, was „rooten“ bedeutet, hier ein kleiner Kurs:

Android ist ein quell-offenes System und „eigentlich“ ein Linux Derivat (Linux Abkömmling). Unter Linux hat man mit dem User „Root“ Systemrechte (vergleichbar unter Windows –> Administratorrechte). Damit kann man Systemeinstellungen verändern, löschen usw. Manche Apps verlangen ein „gerootetes“ Gerät, damit die jeweilige App auf Systemordner, -Dateien und -Einstellungen zugreifen kann. Wer das richtig verstanden hat, sollte sich noch einmal gründlich überlegen, ob man sein Gerät (Smartphone oder Tablet) für bestimmte Apps „rootet“. Ist es ersteinmal gerootet, können Malware-Apps mit diesen „Rootrechten“ größeren Schaden anrichten. Daher sollten das nur erfahrene User machen.

Zurück zum Thema –> ein Backup oder eine Synchronisierung des internen Speichern (ohne Rootrechte) vorab erstellen.
Ich habe mich für die APP „SyncMe Wireless“ entschieden. Einfach einzurichten und es synchronisiert alle Ordner (ausser System- und versteckte Ordner) auf meinen PC und umgekehrt. Das bedeutet auch, dass wenn ich Dateien auf dem PC (in diese Ordnerstruktur) hinzufüge, diese dann automatisch auch übertragen werden.

Nachdem ich mein „Backup“ gefahren hatte bin ich folgendermaßen vorgegangen (immer unter der Voraussetzung, das eine externe MicroSD Karte existiert).

  1. Tab rooten (Link zum CF root, bei dem SuperSU binary, APK und die Stock Binary installiert wird….nahe am Original :-))
    ——————————————————————-
  2. runterladen aktuelle Version TWRP Recovery (wer hier Probleme mit WIPE (Punkt 16) haben sollte, muss sich die TWRP 2.6.1 nach-flashen (Punkt 9-15))
  3. runterladen Odin307
    ——————————————————————-
  4. runterladen Omnirom derzeit aktuelle Version (4.4.4.)
  5. runterladen aktuelle Version der gApps (Google Apps)
  6. runterladen SuperSU
    ——————————————————————-
  7. verbinden des Tablets mit dem PC um Zugriff auf die externe MicroSD Karte zu erhalten, ersatzweise die MicroSD Karte direkt mit dem PC Verbinden
  8. kopieren der Dateien Omnirom, gApps und SuperSU auf die MicrosSD Karte
    ——————————————————————-
  9. ausschalten des Tablets
  10. starten des Tablets im Download Modus (Powertaste + Lautstärketaste rechts (gleichzeitig), nach Erscheinen der Warnmeldung die Lautstärketaste links drücken)
  11. starten von Odin307 auf dem PC
  12. verbinden des Tablets über USB mit dem PC
  13. in Odin307 unter PDA das runtergeladenen TWRP Recovery aussuchen –> starten
  14. der Neustart des TWRP Recovery erfolgt automatisch
  15. USB Verbindung trennen
    ——————————————————————-
  16. innerhalb TWRP das Tablet „wipen“ also auf „Wipe“ klicken. Damit werden alle benutzerdefinierten Ordner gelöscht.
  17. wer will kann erneut starten, wenn, dann wieder im recovery modus
  18. innerhalb TWRP auf „Install“ klicken und die Omnirom 4.4.4. Datei auf der MicroSD Karte auswählen. Wer will, kann die anderen beiden Dateien (gApps und SuperSU) gleich mit angeben (klicken auf Add additional zip)
  19. anschliessend reboot System…..fertig

 


13 Kommentare

  1. Hallo,
    habe es nach dieser Anleitung versucht.

    Odin installiert mir TWRP und zeigt PASSED an, nach dem Neustart
    des Tablet erscheint aber nicht das Menü sondern der normale
    Bildschirm. Auch das Booten mit VolDown+Power bringt nur
    den normalen Loader zum Vorschein. Fehlt da noch was ?

    • Hi Michael,
      erst einmal müsste ich wissen, mit welcher ODIN Version und welche TWRP Version du installiert hast.
      Odin307 ist so eingestellt, dass danach automatisch gestartet wird. Ansonsten gibt es drei Möglichkeiten das Tablet zu starten.

      1. Nur den Powerknopf, dann wird das System gestartet.
      2. Powerknopf + VolDown rechts, dann wird der Downloadmodus gestartet.
      3. Powerknopf + VolDown links, dann wird der Recovery Modus gestartet.

      Beschreibe mal bitte genauer…
      LG John

      • Hallo John,

        also im Detail:

        Tab ist ein P5100 mit 4.1.2 original Samsung
        keine Root-Rechte (notwendig?)

        Odin: Odin 3.07
        TWRP: openrecovery-twrp-2.8.0.1-p5100.tar

        Ablauf:
        1. Drücken Powerknopf + VolUp rechts, Warnbildschirm mit VolDown links
        bestätigt.

        2. Odin gestartet, AutoReboot, F.ResetTime sowie PDA angehakt. Als
        Programmierfile openrecovery-twrp-2.8.0.1-p5100.tar
        – Tablet wird und ID:COM als 0[COM7] erkannt
        – Start
        – Message Window
        Added!!
        Odin v.3 engine (ID:7)..
        File analysis..
        SetupConnection..
        Initialzation..
        Get PIT for mapping..
        Firmware update start..
        recovery.img
        NAND Write Start!!
        RQT_CLOSE !!
        RES OK !!
        Removed!!

        Das Tablet startet neu, USB Kabel abziehen.
        Odin zeigt als Status „Reset“. Es erscheint der
        „normale“ Android Bildschirm. Wenn dann das
        Tablet wieder per USB verbunden wird, wechselt
        Odin auf „PASS“ mit einer Zeit von 2:04 …

        Probehalber habe ich das Gerät mit Powerknopf + VolDown links
        zum Recovery gestartet. Es meldet sich aber nur der originale
        „Android system recovery „, mit dem man nichts anfangen kann.

        Ich habe gelesen, dass man den Bootloader „freischalten“ muss oder
        aber ROOT Rechte braucht. Auch der Versuch mit CWM hat das gleiche
        Ergebnis gebracht, wird auch nicht geladen. Der Flashcounter hat
        mittlerweile die Zahl 8 erreicht, es ist also Software übertragen
        worden. Vielleicht fehlt nur die „Freigabe“ …

        • Hallo Michael,
          Danke für die wirklich ausführliche Beschreibung. Aber du hast recht, ich hatte vor ca. einem Jahr das Tab gerootet. Hatte ich vergessen zu erwähnen. Sorry…..
          Jup, solltest vorher rooten, dann TWRP flashen usw…..
          Danke für den Hinweis…..nehme ich gleich in den Artikel mit auf.
          Dann noch ein Hinweis. Ich hatte zuerst das neue TWRP 2.8. geflasht. Konnte damit aber kein WIPE machen. Das Tab blieb immer hängen. Habe dann TWRP 2.6.1 (nicht 2.6.0) genommen und alles lief super.
          LG John

  2. Irgendwie erscheinen meine Antworten nicht direkt nach dem Absenden.
    Die Doppelbotschaft sollte eingendlich so nicht auftauchen …

    • Hi,
      die Antworten müssen auch immer erst gelesen und dann genehmigt werden. Kein Prob. habe den Doppelkommentar gelöscht…

      • Hallo John,

        danke für die Hilfe. Nach dem Rooten ging die Installation
        von TWRP 2.6.1 ohne Probleme. Auch das Wipen funktionierte
        einfach. Leider schlug das Flashen des Firmeware File fehl,

        Probiert hatte ich:
        omni-4.4.4-20140930-p5100-NIGHTLY.zip
        und
        omni-4.4.4-20141001-p5100-NIGHTLY.zip

        beide enden mit einem Fail beim Flashen eines
        Upper binary. Ich hatte vorher die ZIP in WinZIP
        testen lassen, hier war alles OK.

        Auch wurde eine 32GB Speicherkarte nicht korrekt
        unter TWRP erkannt, Grösse wurde mit 16GB angegeben.
        Ich habe die Karte durch eine alte 2GB ersetzt, aber
        keine Änderung.

        Kannst du mir sagen, welche Version du verwendet hast ?

        Gruss,
        Michael

        • Hallo Michael,
          na Klasse, dass du bis dahin schon mal gekommen bist 🙂
          Wie schon erwähnt konnte ich mit TWRP 2.8.0 nicht wipen, probierte es mit TWRP 2.6.3. weil ich die noch auf dem Rechner hatte. Wipen ging aber dann hatte ich das gleiche Problem wie du, die Installation des Omni…zip funktionierte nicht, mit der gleichen Fehlermeldung. Ich hatte dann auf die neue TWRP 2.8. gewechselt (nicht wie in meinem vorigen Kommentar beschrieben, hatte da was verwechselt, sorry) und dann funktionierte es.
          Also TWRP 2.6.3 zum wipen (weil TWRP 2.8. nicht funktioniert), dann installieren mit TWRP 2.8.
          LG John

          • Hallo John,

            das war’s, mit TWRP 2.8 konnte ich das ZIP installieren …

            Tablet bootet und funktioniert soweit. Für mich stellt sich noch
            die Frage nach dem Umfang der gApps. Verwenden möchte ich
            den Google Market sowie den Kalender. Der Rest kann gerne
            draussen bleiben. Ich habe die Befüchtung, dass wenn ich das
            komplette Paket installiere, bekomme ich auch den ganzen
            Schrott, der mich schon immer bei der originalen Firmware
            genervt hat (Stichwort Crapware …)

            Gruss,
            Michael

          • Hi,
            na Klasse das jetzt alles funktioniert. Hätte mich schon interessiert ob du mit der TWRP 2.8. Version auch Schwierigkeiten beim Wipen gehabt hättest.
            GAPPS:
            Bei den GAPPS gibt es ja mehrere packages, guckst du hier: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2397942
            Da ist für jeden etwas bei 🙂
            LG John

  3. Hallo John,

    Android 4.4.4 komplett …

    Ich habe das komplette Package gApps installiert,
    und die Dinge, dich ich nicht wollte, einfach
    nachträglich deaktiviert.

    Danke nochmals für den schnellen und genauen Support,
    hat mir wirklich geholfen …

    Gruss,
    Michael

  4. Pingback: Android: Tab2 10.1 p5100 update auf Android 6.0.1 (Marshmallow) | PC-NotfallhilfePC-Notfallhilfe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.