Im Juni 2014 soll Amazon sein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Das jedenfalls berichtet das Magazin „Wall Street Journal“ mit Bezug auf Insiderinformationen. Entwickler in den USA sollen schon Demo-Versionen des Handys zu Gesicht bekommen haben.

Die Auslieferung könnte den Meldungen zufolge ab Ende September 2014 erfolgen.

Glaubt man den Gerüchten, wird ein 3D-Smartphone, das ohne eine spezielle 3D-Brille zu nutzen ist,  zu einem günstigen Preis auf die Kunden warten. Ähnlich den Kindle-Tablets könnten diese Geräte zum Selbstkostenpreis angeboten werden, das jedenfalls sind die Hoffnungen potentieller Kunden und die Spekulationen der Marktbeobachter.
So etwas ist (wie bei den Kindle-Geräten) nur über eine starke Kundenbindung zu realisieren. Denkbar wäre in dem Zusammenhang zum Beispiel, dass bei einem „Kindle-Phone“ nur Apps aus dem Amazon-Store bezogen und verwendet werden können.

Allerdings muss man auch dazu sagen, dass  Mutmaßungen über ein eventuelles Smartphone aus dem Hause Amazon bereits seit rund 3 Jahren kursieren und sich Amazon bisher nicht zu dem Artikel im WSJ geäußert hat.