Eine erneute Welle von Trickbetrug rollt über die Mailkonten.

Wer in seinem Mail-Postfach folgende Aufforderung findet, sollte dieser auf keinen Fall nachkommen:

Sehr geehrter Karteninhaber, sehr geehrte Karteninhaberin,

Mit Bedauern muessen wir Ihnen die temporaere Aussetzung Ihrer Kreditkarte mitteilen.

Der Grund hierfuer sind die neuen Sicherheitsrichtlinien, welche fuer jeden unserer Kunden geltend sind und bestaetigt werden muessen.

Unsere Mitarbeiter aus dem Bereich der Kundenbetreuung und Sicherheit haben festgestellt, dass Sie noch keine Verifizierung Ihrer Kreditkarte durchgefuehrt haben.

Solange Sie die Verifizierung nicht durchgefuehrt haben, wird es uns nicht moeglich sein Ihre Kreditkarte freizuschalten.

Wenn Sie jedoch nicht auf den Service von Mastercard verzichten moechten und Ihre Kreditkarte weiterhin reibungslos und sicher nutzen wollen, haben Sie die Moeglichkeit eine Verifizierung durchzufuehren.

Mit diesem Verfahren schalten Sie Ihre Kreditkarte unverzueglich wieder vollstaendig frei.

Hierzu besuchen Sie die unten aufgefuehrte Seite, auf welcher Sie ein Formular vorfinden.

Tragen Sie dort Ihre Daten ein und vergewissern Sie sich nochmals, dass diese korrekt eingetragen wurden.

Weitere Informationen zu Ihrer Sicherheit und zur Verifizierung finden Sie selbstverstaendlich auf der folgenden Seite:

http://securecc.eu/

Sicherheit und Datenschutz

Herzlichen Dank fuer Ihr Verstaendnis

Harald Fischer

Mastercard Sicherheitsteam Deutschland

Master Card Europe SPR.L.

Representative Office Germany

Unterschwerinstiege 5b

60537 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 [0] 63 93 13 13 0

Hier wird versucht an Kreditkarteninformationen zu gelangen. Die Seite ist recht gut gemacht und der Link (Button “Weiter”) im dem erscheinenden PopUp liegt auf einer Seite, bei der ich annehme, dass der Betreiber dieser Seite nichts davon weiss. Der Link führt zur Domain http://www.sattlershop.de/images/banner/M/

Vermutlich wurde diese Domain gehackt und dann die Weiterleitung implementiert.

Noch einmal der Hinweis, auf keinen Fall solchen Aufforderungen nachgehen. Grundsätzlich verschicken Banken- und Kreditinstitute keine Aufforderungen per Mail, sensible Daten  in irgendein Online-Formular einzugeben.

Also seit auf der Hut ……..

LG John Doe