PCNotfallhilfe

Tipps und Hilfe aus der IT-Welt von A wie Android bis Z wie Zuse

Wikipedia England hat geschlossen – Streik im Internet

| Keine Kommentare

Für einen Tag ist Wikipedia England offline gegangen (heute seit 6 UHR MEZ), auch andere Seiten haben sich heute aus dem Internet ausgeklinkt oder protestieren.

Der Grund dafür sind die in den USA geplanten Gesetzespakete SOPA (Stop Online Piracy Act) im Repräsentantenhaus und PIPA (Protect Intellectual Property Act) im Senat,  durch die die Verbreitung von illegal kopierten Musik- und Videodateien von ausländischen Seiten verhindert werden soll. Geplant ist wohl, dass die jeweiligen Urheberrechtsinhaber dafür sorgen können, dass Seiten, die entsprechende Verlinkungen aufweisen, aus den Suchmaschinen gestrichen werden und sogar die IP-Adressen nicht mehr im Internet zu finden sind.

Das wiederum würde bedeuten, dass Suchmaschinen keine Links mehr zu Seiten haben dürfen, auf denen es möglich ist, durch Copyright geschützte Inhalte zu downloaden. Gleiches würde dann natürlich auch für Wikipedia und etliche andere Seiten gelten. Hierin wird von vielen eine Zensur des Internets und eine Einschränkung der Meinungsfreiheit gesehen.

Und nicht nur das: Nach jetzigem Stand der Gesetzesvorlagen würden die Betreiber der Seiten eine Mithaftung an den Urheberrechtsverstössen tragen. Das wiederum beträfe nicht nur Suchmaschinen, sondern auch soziale Netzwerke und viele andere Seiten, die dann für die Einträge und Verlinkungen ihrer User in die Pflicht genommen werden könnten. Dies könnte eine Einschränkung oder sogar eine Überwachung der Nutzer nach sich ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.