PCNotfallhilfe

Tipps und Hilfe aus der IT-Welt von A wie Android bis Z wie Zuse

Android – OmniRom 4.4.2 System Updates „failed“ unter TWRP

| 28 Kommentare

Hallo,

folgendes Problem. Das automatische System Update beim OmniRom 4.4.2 

[ROM][KK][KOT49H][4.4.2] OmniROM

funktioniert nicht, wenn man TWRP als Recovery installiert hat. Obwohl die Entwickler des OmniRom extra darauf hinweisen, dass als Recovery System TWRP und nicht CWM genommen werden soll, verweigert TWRP ein System Update.

Die Entwickler von OmniRom haben das

OpenDelta Incremental System Update

entwickelt, dass dem jeweiligen User die Möglichkeit einräumt, jedes „nightly“, „weekly“ oder „monthly“ Update automatisch vollziehen zu können.

Ausprobiert hatten wir das an einem Galaxy S3, bei dem die OmniRom 4.4.2 Stand *20131213* als erste Romversion installiert war. Als Recovery System stand TWRP zur Verfügung. Backup und Restore von 1:1 Abbildern waren mit der Recovery Version von TWRP kein Problem und liefen ohne Probleme sauber ab. Nur das automatische Update wollte nicht funktionieren. Wenn man die „Überprüfung“ des Systemupdates startet, vergleicht das System die Inhalte des aktuell zur Verfügung stehenden Releases mit der installierten Version ab und downloaded ein entsprechendes „inkrementelles“ Update auf`s Handy. Wenn man dann den Update Prozess startet, landet man im Recovery Modus von TWRP und nichts passiert. Hier bleibt einem nichts weiter übrig als den manuell den Weg zu gehen, eine .zip Datei zu installieren und das gerade erstellte „Update“.zip auszuwählen. Nach einer Weile kommt der Hinweis „Failed“ und man kann nur noch das System neu booten. Im schlimmsten Fall, ging das Update soweit, dass die Systempartition neu eingerichtet wurde und man das S3 nicht mehr starten kann. Wohl dem, der vorher ein 1:1 Abbild erstellt hatte……..

3 Lösungsvorschläge:

  1. (lieben Dank an querulant)
    Erst SuperSu Version 1.86 installieren, dann das Update fahren. Sollte das nicht reichen, den 2. Vorschlag ausprobieren.
  2. Man tauscht die TWRP Recovery Version durch die aktuelle Philz Version (eine Weiterentwicklung der CWM Recovery) aus. Nachdem wir das getan hatten, starteten wir die gleiche Updateprozedur. Das S3 fuhr dann in den Recovery Modus (jetzt in das Philz), startete den Updateprozess automatisch, fuhr das System wieder hoch und die neue Version war aufgespielt. 
    1. das neuste TWRP recovery per Odin installiert
    2. ein komplett Backup erstellt
    3. In der Super SU App den Punkt ausgeführt, dass Super SU ins System installiert werden soll (anschliessend Reboot entweder automatisch oder manuell)
    4. Über Einstellungen –> Telefoninfo –> System Update –> Jetzt prüfen –> das neuste Nightly laden lassen und anschliessend auf Installieren klicken
    5. Bin dann im TWRP Recovery gelandet und musste manuell weiter machen
    6. Installieren –> auf die externe SD Karte –> im Ordner Opendelta
    7. und……succesfull abgeschlossen 🙂

IMG-20140106-WA0008

Es hat sich hier aber wieder bewahrheitet, dass man auch vor einem scheinbar banalen Prozess wie einem Systemupdate ( 🙂 ) eine 1:1 Sicherung erstellen sollte. Das dauert nicht einmal 5 Minuten und hilft ungemein…….

Wer hier ähnliche Erfahrungen gemacht oder Anmerkungen hat, bitte gerne über die Kommentarfunktion.

Euer John Doe

28 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.