PCNotfallhilfe

Eine weitere WordPress-Website

Augen auf im Internet

| Keine Kommentare

Im Internet lauern versteckte Fallen und genau das sollte man sich immer wieder bewusst machen.

Besonders gern werden Betrüger & Co. in sozialen Netzwerken tätig. Manch einer wird jetzt sagen „Da steht nichts, was ein Geheimnis ist, ich gebe nichts von mir Preis!“.  MOMENT – Daten, wie Name, Geburtsdatum und Wohnort genügen, um Schaden anzurichten.

Kennen Sie einige ihrer „Freunde“auf Ihrer Freundesliste nicht wirklich? Nehmen Sie an Gewinnspielen, Kettenbriefen oder ähnlichem teil? Teilen Sie viele Ereignisse?

Wenn Sie jetzt dreimal mit „Ja“ geantwortet worden, könnte es an der Zeit sein, sich Gedanken zu machen, denn mit mit der Kenntnis nur einiger Ihrer persönlichen Daten kann-  nett ausgedrückt – Unfug getrieben werden. Sei es, dass Ihnen nur Spammails geschickt werden, Sie Mails mit Maleware erhalten oder jemand versucht, mit Ihren Daten zu agieren. Oder aber, dass in Ihrem Namen und/oder über Ihren Computer Mails verschickt werden können.

Wir alle hinterlassen Spuren im Netz, Bruchteile, aus denen man eventuell ein Puzzle zusammensetzen und Rückschlüsse ziehen kann.

Beachtet man einige Punkte, kann man Betrügern und Hackern zumindest das Leben erschweren:

Nutzen Sie in den von Ihnen genutzten Browsern die Möglichkeit des privaten Surfens,
öffnen Sie nie unbedacht irgendwelche Anhänge oder  klicken nicht angeforderte Links an,
schützen Sie Handy und PC mit sicheren Passwörtern,
sichern Sie Ihr Netzwerk über den Router am Besten mit einem WPA oder WPA2 verschlüsselten Passwort,
verschlüsseln Sie Daten auf transportablen Medien,
halten Sie immer Ihre Browser und Programme mittels updates auf dem Laufenden.

Natürlich hat man auf seinem PC alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen, aber niemand sollte sich in Sicherheit wiegen, sondern aufmerksam bleiben und nicht blind vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.