PCNotfallhilfe

Eine weitere WordPress-Website

Türkei schaltet Twitter ab – Wie geht das und wie kann man das umgehen

| Keine Kommentare

Ministerpräsident Erdogan hat per Gesetz beschlossen, Twitter in der Türkei zu sperren, also nicht mehr erreichbar zu machen.

Dazu sind (selbst in der Türkei) Gesetze notwendig, die dann auf Grund bestimmter Umstände angewendet werden. In diesem Fall wollte Erdogan die Türkei schützen weil über das Twitter Netzwerk Aufzeichnungen von Telefongesprächen verlinkt wurden, die im Zusammenhang mit Erdogan und verschiedenen Vorwürfen ihm gegenüber stehen.

Was auch immer Erdogan für Gründe oder Vorwände hat, er hat es zu verantworten, dass das türkische Volk vom Twitternetzwerk ausgeschlossen wird. Dazu wird den Providern des Landes per Gesetz angewiesen, die DNS Auflösung für Twitter.com zu löschen. Diese wurde aber nicht gelöscht sondern so modifiziert das eine Umleitung auf die türkische Regierungseite geschaltet wurde. Wann immer man also www.twitter.com eingibt, landet man auf der Internetseite der türkischen Regierung.

Das Internet kennt keine Namen, wie twitter.com sondern nur IP-Adressen. Jede Internetadresse (z.B. www.twitter.com) hat eine eindeutige IP-Adresse, die in einer DNS Tabelle „umgesetzt“ wird. Das heisst, die Nutzer geben in ihrem Browser oder in ihrer App www.twitter.com ein, der Browser leitet diese Information an die hinterlegten DNS Server weiter, die wiederum den Namen in eine IP-Adresse „übersetzen“ und die Informationen weiterleiten.

Wie können die Menschen in der Türkei diese Sperre umgehen?

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

SMS 
User können eine SMS an eine bestimmte Telefonnummer senden, die dann dafür sorgt, dass die Nachricht „getwittert“ wird. Das ist leider nur eine Einbahnstraße denn man keine Antwort (retweet) erhalten.

DNS
Google bietet unter einer bestimmten IP-Adresse einen DNS Server an, der nachdem sich die User bei Ihrem Provider eingeloggt haben, den kompletten Datenverkehr über diesen DNS Server (also nicht mehr den modifizierten türkischen DNS Server) lenken.

TOR
Über das TOR Netzwerk und andere Anonymisierungsnetzwerke kann man ebenfalls ausweichen, man hat hier den Vorteil, dass der eigene Standort nicht ermittelt werden kann.

VPN
Über sogenannte Tunnel kann man sich Wege aus der Türkei verschaffen, die dann über andere Länder genutzt werden können.

Das sind natürlich alles Möglichkeiten, die nicht unbedingt von Laien praktiziert werden können. In anderen Netzwerken, wie WhatsApp werden aber Anleitungen gepostet, die genau beschreiben, wie man vorgehen kann.

Von den 100% Twitter-Usern, sind wahrscheinlich nur 10% über Twitter politisch aktiv. Durch diese Sperrung werden die anderen 90% der Twitter-User aktiviert……..Ob sich Erdogan damit einen Gefallen getan hat, sei dahin gestellt…….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.