Ein neues WordPress Update ist verfügbar.

Es wird dringend empfohlen, auf die neue Version WordPress 3.5.2 zu aktualisieren. Mit dieser Version werden insgesamt 12 Bugs und 7 Sicherheitslücken geschlossen. Weiterhin wurden 3 sicherheitsverbessernde (security hardening) Updates vorgenommen für Cross-Site Scripting (XSS) und XML External Entity Injection (XXE).

Von diesen 12 Bugs, die aus den Vorgängerversionen 3.5 und 3.5.1 stammen, sind 11 als “normal” und eine als “gering” eingestuft. Es betrifft verschiedene Bereiche, z.B. den Toolbarbereich oder Userbereich. Ein Sicherheitsupdate betrifft die Mediathek (Gallery) und den Editor TinyMCE. Genaueres erfahrt ihr im Core-Bereich von WordPress.

Die Aktualisierung kann bereits im Adminportal über die automatische Updatefunktion vorgenommen werden.

Wir raten dringend, vor jedem Update ein Backup der Datenbank und aller Dateien zu machen. In manchen Fällen kann es nach einem Update zu folgender Fehlermeldung kommen:

Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung

Wir haben in einer unserer letzten WordPressbeiträge darauf hingewiesen, wie man sich am besten helfen kann, wenn diese “Datenverbindungs” Meldung erscheint.